NATIONALE VOLKSARMEE
  Mot. Schützenregiment 7



 
letzte Änderung:
30. August 2021
 


Gedenken
in loser Folge


 

Ein Soldat hat keine Angst,
kennt keine Schmerzen
Ein Soldat stirbt nicht,
er fällt.
 
 
 
 
Neu hinzugefügt:

Stfw. a.D. Hermann Büttner OSL a.D. Harald Fritzsche
Stfw. a.D. Felix Rehaag
OSL a.D. Siegfried Glöckner
OSL a.D. Klaus Berthold
StFw a.D. Frank Lamm
Oberst a.D. Manfred Spiller
OSL a.D. Eberhard Winkler
Hptm. a.D. Lutz Exler
Major a.D. Eberhard Jahn
 
 
Nachruf:
    OSL Horst Bess
    Major Horst Walter
    OSL Hans Müller
    GM Horst Schmieder
    OSL Gotthardt Schmidt
    OSL Siegfried Biallas
    OSL Horst Magener
    Oberst Joachim Schönfelder
 
zurück  zurück


 

....Besucherzaehler.co

 

Im stillen Gedenken

 
in loser Folge wollen wir hier den verstorbenen Kameraden gedenken      (hinter einigen Familiennamen verbirgt sich ein Link zu einem ausführlicheren Nachruf)
 
 
                        
 
• Am 26. August 2021 verstarb Stabsfeldwebel a.D. Hermann Büttner im 85. Lebensjahr.
        Hermann Büttner war ein Urgestein im Mot.-Schützenregiment 7. Er diente als T-34-Fahrer, als Mot.-Wart
        und lange Jahre als Bearbiter Kfz im Regimentsstab.
         gemeldet durch W. Heyne / U. Büttner
 
• Nach langer schwerer Krankheit verstarb am 28. Juli 2021 Oberstleutnant a.D. Harald Fritzsche.
        OSL Fritzsche diente im Regiment zuletzt in der Dienststellung Stellvertretender Kommandeur für Rückwärtige Dienste
         gemeldet durch Holger Thieme
 
• Am 15. Juni 2021 starb Stabsfeldwebel a.D. Felix Rehaag.
        Seit den 50ger Jahren diente Felix Rehaag 25 jahre lang im MSR-7. Zuletzt war er Kfz-Fahrlehrer.
         gemeldet durch W. Heyne
 
• Am 02. Juli 2021 starb Oberstleutnant a.D. Siegfried Glöckner im 88. Lebensjahr.
        Er war bis 1972 Politarbeiter im MSR-7, wechselte danach in das Wehrkreiskommando Zschopau.
        1989 Beendigung der militärischen Laufbahn.
         gemeldet durch W. Heyne
 
• Am 11. Juni 2021 starb Oberstleutnant a.D. Klaus Berthold.
        Er war in unserem Regiment Zugführer, Kompaniechef und stellvertretender Stabschef im II. MSB
        Danach Studium an der Militärakademie "Friedrich Engels" in Dresden. Daraufhin war er im Bereich Ausbildung im Militärbezirk III und
        zum Schluss an der militärischen Ausbildungseinrichtung für Studenten in Gera-Seeligstädt tätig.
         gemeldet durch H.-J. Berthold
 
• Am 29. Mai 2021 starb Stabsfeldwebel a.D. Frank Lamm.
        StFw Lamm war Anfang der 80er Jahre als Hauptfeldwebel in einer Panzerkompanie tätig.
        Danach war er bis zu seinem Ausscheiden aus der NVA 1984 im Munitionslager tätig.
        Er starb im Alter von 65 Jahren.
         gemeldet durch M. Klauß
 
• Am 21. März 2021 starb Oberstleutnant a.D. Eberhard Winkler.
        Oberstleutnant Winkler diente in unserem Regiment bis 1978. Zuletzt in der Dienststellung stellvertretender Stabschef im I. MSB.
        Von 1978 bis 1980 war er Fachlehrer an der OHS "Ernst Thälmann" in Löbau. Bis zu seiner Rente arbeitete er als Lehrer im Bildungswesen.
        Er starb im Alter von 85 Jahren.
         gemeldet durch I. Steer
 
• Am 01. Februar 2021 starb Major a.D. Eberhardt Jahn.
        Major Jahn war in unserem Regiment langjährig als Oberoffizier Finanzökonomie bekannt.
        Er starb im Alter von 79 Jahren.
         gemeldet durch W. Heyne
 
• Am 26. Januar 2021 starb Hauptmann a.D. Lutz Exler.
        Hauptmann Exler war im Regiment als Zugführer und später als stellvertretender Kompaniechef
        für politische Arbeit einer Mot. Schützenkompanie tätig..
        Er starb im Alter von 63 Jahren.
         gemeldet durch W. Heyne
 
• Am 22. November 2020 starb Oberstleutnant a.D. Horst Bess
        Oberstleutnant Bess diente in unserem Regiment vom 01.10.1953 bis zum 30.10.1960, lange Jahre als
        Oberoffizier für Aufklärung im Regimentsstab.
        Über diese Zeit hatte er selbst auf unserer Homepage hier im Jahr 2014 berichtet.
         gemeldet durch Oberst a.D. Bednara
 
• Am 05. November 2020 starb Stabsfähnrich a.D. Wolfgang Richter
        Stabsfähnrich Richter, war Sachbearbeiter im Panzertechnischen Dienst im Stab der 7. Panzerdivision in Dresden.
        Seine militärische Karriere begann in Marienberg als Gruppenführer im Waffenzug der Instandsetzungskompanie. Ab 1966 war er Sachbearbeiter Panzerdienst im Regiment.
        Später war Wolfgang Richter in der Planstelle des Offz. Stabi / Offz. PzSpezA im Stab des Regimentes tätig. Ab dem Jahr 1980 wechselte er in den Stab der 7.PD.
         gemeldet durch Kamerad M. Reinhardt
 
• Im August 2020 starb Stabsoberfähnrich a.D. Horst Gerhard
        Stabsoberfähnrich Gerhard, war Zugführer im Verkehrsregulierungszug, dann langjähriger Hauptfeldwebel der Nachrichtenkompanie, später dann in der Pionierkompanie.
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• Am 11. August 2019 starb Stabsfeldwebel a.D. Franz Hartl
        Stabsfeldwebel Hartl, war langjähriger Artillerist im Regiment. So war er ZF in der Granatwerferbatterie. Ab 1971 war er bis zur Auflösung des Regimentes GF AFG/ZF AFZ.
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• Am 13. Juli 2019 starb Stabsoberfähnrich a.D. Wolfgang Poller
        Stabsoberfähnrich Poller, ein "Urgestein" des MSR-7 begann seinen Dienst im MSR im PB. Verdienste erwarb er sich vor allem in seiner langjährigen
        Dienststellung als Hauptfeldwebel. Aufgrund der "Reisefreudigkeit" des PB wechselte er Ende der 70ger Jahre in die Transportkompanie,
        (später in Kompanie materielle Sicherstellung umbenannt), auch wieder als Hauptfeldwebel. Diese Dienststellung behielt er bis zum Ende der NVA bei.
        Stabsoberfähnrich Poller war der letzte Träger der Truppenfahne des MSR-7 während des Appells anlässlich der Auflösung des Regimentes.
         gemeldet durch Kamerad W. Knorr
 
• Am 18. April 2019 starb Oberstleutnant a.D. Helmuth Prowatschke
        Oberstleutnant Prowatschke war in unserem Regiment Oberoffizier für Agitation und Propaganda im Regiment.
        Seine letzte Dienststellung hatte er im Werkkreiskommando Marienberg als Stellvertetender Leiter des WKK und Leiter politische Arbeit inne.
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• Am 01. Dezember 2018 starb Major a.D. Horst Walter.
        Major Walter war langjähriger Offizier Kommandantendienst, Offizier Innerer Dienst im Regiment.
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne / I. Steer
 
• Am 20. August 2018 starb Oberst a.D. Manfred Spiller
        Manfred Spiller war im MSR-7 als Stellvertreter des Kommandeurs für Politische Arbeit tätig. Damals im Dienstgrad Oberstleutnant.
        1973 erfolgte seine Versetzung in das Kommando Landstreitkräfte. 1982 wurde er dort zum Oberst befördert.
        Vor seinen Dienstantritt im MSR-7 absolvierte er ein Studium an der Militärakademie "Friedrich Engels" in Dresden.
        Er verstarb im Alter von 87 Jahren in Potsdam.
         gemeldet durch R. Deliga (Sohn)
 
• Am 31. Oktober 2017 starb Oberstleutnant a.D. Hans Müller.
        Er war viele Jahre StSC im Regiment. Zuletzt war er der Kommandeur des III. MSB.
         gemeldet durch Kamerad I. Steer
 
• Am 15. Juli 2017 starb Oberst a.D. Günter Schätze.
        Er war von 1972 bis 1974 StKRD im Regiment.
         gemeldet durch Kamerad D. Beckmann / W. Heyne
 
• Am 09. Juni 2017 starb Stabsfeldwebel a.D. Dieter Junker.
        Er war u.a. im Bereich Org./Auffüllung als Bearbeiter tätig.
         gemeldet durch Kamerad D. Beckmann
 
• Am 12. Mai 2017 starb Generalmajor a.D. Horst Schmieder.
        Er war von 1964-1969 StKRD des MSR-7.
         gemeldet durch Kamerad K-D. Ölschläger
 
• Am 17. März 2017 starb Major a.D. Voland.
        Er war Batteriechef der Artilleriebatterie.
         gemeldet durch Kamerad D. Beckmann
 
• Am 15. März 2017 starb Major a.D. Mann.
        Michael Mann war langjähriger Kompaniechef der Instandsetzungskompanie.
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• Am 09. Januar 2017 starb Stabsfeldwebel a.D. Dieter Flaxa.
        Er war zuletzt Hauptfeldwebel der Stabskompanie im MSR-7.
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• Am 02. November 2016 starb Stabsfeldwebel a.D. Walter Sandner.
        Er hat bis 1980 im MSR-7 als Mechaniker Optik/Stabilisatoren in der IK gedient.
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• im August 2016 starb Stabsfeldwebel a.D. Volkmar Andermann.
        Er war Ausbilder FLA-Rak unseres Regimentes.
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• Am 01. Juni 2016 starb Stabsoberfähnrich a.D. Günter Jentsch.
        Er war bis 1989 Kfz-Fahrlehrer unseres Regimentes.
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• Am 30. Mai 2016 verstarb Stabsfeldwebel a.D. Joachim Brinkmann.
        Joachim Brinkmann war Hauptfeldwebel der 3.MSK.
         gemeldet durch Kamerad H.Simon
 
• Im März 2016 verstarb Major a.D. Rolf Irmer.
        Rolf Irmer war in den letzten Dienstjahren (bis 1989) im Regiment als Oberoffizier Chemischer Dienst tätig.
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• Am 05.Februar 2016 verstarb im Alter von 86 Jahren Oberstleutnant a.D. Gotthardt Schmidt.
        OSL Gotthardt Schmidt begann 1957 seinen Dienst in unserem Regiment. Die letzten sieben Jahre seiner Marienberg Dienstzeit arbeite er als Stabschef.
        1976 wurde er zur MAK Dresden versetzt.
         gemeldet durch Kamerad V. Bednara
 
• Am 15. November 2015 verstarb Oberstleutnant a.D. Siegfried Biallas.
        OSL Siegfried Biallas begann 1958 nach Absolvierung der Panzerschule der NVA, Großenhain, seine Laufbahn als Zugführer im PB des MSR-7.
        Nach erfolgreicher Tätigkeit als KC einer PK und STKSC des PB wurde er nach fünfjähriger beispielhafter Arbeit als Kommandeur des PB.
        1974 aus gesundheitlichen Gründen zum WKK Marienberg als Stabschef versetzt.
         gemeldet durch Kamerad I. Steer
 
• Im November 2015 verstarb Major a.D. Steffen Uhlig,
        Major Uhlig war in unserem Regiment Stellvertreter d. Bataillonskommandeurs II.MSB.
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• Am 03. Mai 2015 verstarb Hauptmann a.D. Jörg Glowka im 74. Lebensjahr,
        Hauptmann Glowka war Batteriechef der Fla-Batterie in unserem Regiment. 
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• Am 05. April 2015 verstarb Major a.D. Günter Ludwig (zuletzt wohnhaft in Bautzen),
        Major Ludwig war ehemals stellvertretender Stabschef in unserem Regiment. 
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• Im Jahr 2014 verstarb Stabsfeldwebel a.D. Manfred Leipziger,
        Wartungsgruppenführer. 
         gemeldet durch Kamerad A. Hunger
 
• Am 25. November 2014 verstarb Major a.D. Günter Jacob (zuletzt wohnhaft in Recklinghausen und Glauchau),
        Major Jacob war in unserem Regiment Stabschef im I. MSB. 
         gemeldet durch Kamerad D. Beckmann
 
• 2013 verstarb Oberstleutnant a.D. Werner Ende,
        Leiter des Wehrkreiskommandos Marienberg. 
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• Mitte. Oktober 2013 verstarb Stabsfeldwebel a.D. Reiner Wenderott,
        Hauptfeldwebel einer Kompanie. 
         gemeldet durch Kamerad D. Beckmann
 
• Am 04. Oktober 2013 verstarb Major a.D. Volkmar Bartl,
        lange Jahre Kompaniechef der Transportkompanie bzw später Kompanie materielle Sicherstellung,
        zuletzt im Regimentsstab Oberoffizier im rückwärtigen Bereich.
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• Im Januar 2013 verstarb Stabsfähnrich a.D. Wilfried Krause,
        Lagerverwalter im Verpflegungslager.
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• Im Jahr 2013 verstarb Oberstleutnant a.D. Klaus Schedukat,
        Offizier für Bekleidung und Ausrüstung von 1960 bis 1962.
         gemeldet durch Kamerad Klaus-Dieter Ölschläger
 
• Im Dezember 2012 verstarb Major a.D. Dietmar Busch,
        Stabschef MSB.
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• Am 19.07.2012 verstarb Oberst a.D. Horst Magener,
        langjähriger LArt/MSR-7, zuletzt Leiter des WKK Finsterwalde.
         gemeldet durch Kamerad W. Heyne
 
• am 09.07.2011: Oberst a.D. Joachim Schönfelder,
        stellvertretender Kommandeur des MSR-7.
        
 
• am 15.02.2011: Oberst a.D. Martin Neuhäuser,
        Kommandeur des MSR-7 von 1959 bis 1960.
        
 
• am 29.01.2011: Oberst a.D. Helmut Wörfel,
        Offizier Treib- und Schmierstoffe.
        
 
• am 11.02.2010: Major a.D. Heinz Haustein,
        Oberoffizier Panzerspezialausrüstung.
        
 
• im Februar 2010: Major a.D. Joachim Dietze,
        Oberoffizier Kfz des MSR-7.
 
 
• am 24.12.2008: Stabsfeldwebel a.D. Hans Dietzsch,
        Sachbearbeiter Bekleidung & Ausrüstung.
 
 
• Ende des Jahres 2008: Oberst a.D. Wolfgang Schneider,
        Kommandeur des MSR-7 von 1984 bis 1986.
 
 
• am 19.04.2007: Hauptmann a.D. Horst Ziems,
        Kompaniechef Nachrichtenkompanie MSR-7.
 
 
• am 13.08.2006: Major a.D. Gerd Haupt,
        Batteriechef.
 
 
• im Jahr 2006: Major a.D. Heribert Kluger,
        Stellvertreter des Kommandeurs für Rückwärtige Dienste von 1962 bis 1964.
         gemeldet durch Klaus-Dieter Ölschläger
 
• im Jahr 2005: Oberst a.D. Martin Schillbach,
        Kommandeur der MSR-7 von 1971 bis 1973.
 
 
• im Jahr 2005: StFw. a.D. Siegfried Liebert,
        Technische Stelle.
         gemeldet durch Werner Heyne 
 
• im Dezember 2004: Oberstleutnant Dr. med. a.D. Roland Marwitz,
        OSL Dr. med. a.D. Roland Marwitz diente von 1963 bis 1968 im MSR-7, zunächst als Leiter des Regiments-Med. Punktes (RMP).
         gemeldet durch Klaus-Dieter Ölschläger  
 
• im Juni 2004: Oberst a.D. Gerhard Scholz,
        Offizier für Verpflegung von 1959 bis 1968.
         gemeldet durch Herrn G. Scholz (Sohn) 
 
• am 18.02.2002: Major a.D. Hans Frenkel,
        Oberoffizier Panzerspezialausrüstung des MSR-7.
 
 
• am 19.11.2001: Generalleutnant a.D. Alfred Krause,
        Kommandeur des MSR-7 von 1966 bis 1971,
        ab 1980 bis 1990 Chef der Verwaltung Aufklärung im MfNV und damit des Militärischen Nachrichtendienstes der NVA.
 
 
• im Jahr 1993: Stabsfeldwebel a.D. Kurt Pospich,
        Lagerverwalter Panzerdienst.
 
 
• Im Jahr 1983 verstarb Oberfeldwebel a.D. Kurt Lindemann,
        Bergungsgruppenführer (Bester der 7. PD).
         gemeldet durch Kamerad A. Hunger
 
 
 

 

nach oben      

   © 2007 •  msr-7.de