NATIONALE VOLKSARMEE
  Mot. Schützenregiment 7



 
letzte Änderung:
27. Oktober 2022
 
 


Buchtipps
in loser Folge




 
 
"Absitzen"
Ein NVA-Schelmenroman
vom Resi P. Paul
 
 
Offiziershochschule der"
Landstreitkräfte
'Ernst Thälmann'
 
 
Was wurde tatsächlich aus der NVA?"
Insider blicken zurück
 
 


 

....Besucherzaehler.co

 

Buchtipps

  60 NVA  

Absitzen
Ein NVA-Schelmenroman

    


 
  Hallo Veteranen und Resis der NVA,

mein Anliegen ist es, Euch den im Juni 2022 erschienenen Schelmenroman "Absitzen" vorzustellen.
Über Jahre hinweg habe ich versucht, die unerträgliche Schwere des Soldatseins in eine spezielle Sprache zu wandeln.
Charles Chaplin und Jaroslav Hasek haben sich gekonnt über die Militärdoktrin ihrer Zeit hinweggesetzt und gefühlsmäßig beinahe jeden Menschen erreicht.
In dem Sinn ist das Buch "Absitzen" zu verstehen.
 
 
Der Roman spielt in den 80ern Roman und lässt einen übereifrigen Eisenbahner, einen korrupten Oberleutnant und einen jugendlichen Freigeist recht sonderbare Lebenserfahrungen angedeihen. Sie mäandern sich durch 18 Monate Dienst auf ein Ziel zu, welches zu Beginn des Romans schon an die Tür klopft.

Mein Anliegen war es, bei der Sache zu bleiben, aber nicht den wütenden Haudrauf zu spielen.
Wir waren jung, als wir dienten und lange nicht mit allen Wassern der Erfahrung gewaschen.
Wichtig waren mir auch einige Zeitbezüge, wie z.B. eine Straßenecke, um welche im Mai 1968 die internationalen Friedensfahrer brausten. Vier Monate später schwenkten Kanonenrohre russischer Panzer um dieselbe Kurve. Tage vorher hatten diese Panzer den Prager Frühling mit Gewalt unterdrückt.
Pioniere standen zu allen beiden Anlässen mit wehenden Halstüchern in der Magistrale Spalier und jubelten den Akteuren zu. Allwöchentlich ragte das Kanonenrohr der "Vier Panzersoldaten", in die Wohnzimmer des kleinen Landes.

Übrigens liefert das Buch den Beweis, dass Alfons Zitterbacke eher im Weltall war als Commander Cliff Allister Mc Lain mit seiner "Raumpatroille".
Alles in allem kein Buch zum Schenkelklopfen, aber eins zum Erinnern an eine Zeit die wir gemeinsam erlebt haben.

Der Historiker Dr. Reinhard Münch aus Leipzig hat den Roman gelesen und ist der Meinung, dass:
"Jeder, der mit dem NVA-Grundwehrdienst etwas anfangen kann, aus dem Erleben oder dem Erzählen Dritter, sollte dieses Buch zur Hand nehmen und lesen."
Nach dem sie das Buch gelesen haben, werden die Freundinnen und Frauen der Soldaten verstehen, warum Ihre Liebsten sich in so kurzer Zeit dermaßen verändert hatten.

Seine umfangreiche Rezension ist auf der Homepage: www.paul-paul-live.de nachzulesen. (für PC angelegt)

Ein Extra für den Leser ist der ungewöhnliche und doch unverkennbare Soundtrack dieser, unserer, Zeit. Nachzuhören unter Spotify- Playlist - Absitzen.

Bei Interesse Eurerseits, würde ich mich freuen, wenn dieser Schelmenroman Euren Zuspruch findet.


 
  Ich wünsche allen noch viel Zeit zum Austauschen, Erinnern und zum Weitergeben. Auch das ist wichtig, bei alldem was uns derzeit beunruhigt.

Resis, bleibt bei der Sache. Sollte es sein, dass Ihr einmal Beistand braucht, wäre es denkbar Euch, quasi als Medizin, in gemütlicher Runde von Gleichgesinnten (Veteranen- oder Resitreffen) die eine oder andere Geschichte vorzulesen.

Übrigens, wer ein Geschenk sucht, findet dieses Buch nicht in der MHO.
Natürlich kann das Buch bei mir erworben werden, auf Wunsch mit Unterschrift oder Widmung.
Es würde mich freuen, wenn das Buch durch Teilen der Homepage oder Weiterleiten noch weitere Interessierte erreicht.

Somit wünsche ich eine besonnene Zeit.
Paul Paul
 
 
Neuerscheinung: Paul Paul "Absitzen" ein Schelmenroman
Alles zu meiner Person , Leseprobe, Soundtrack und Glossar unter:
www.paul-paul-live.de

Resonanz erwünscht
 
 
 
 
 
 

 

     

   © 2007 •  msr-7.de